FUE Haartransplantation Türkei, FUE Haartransplantation Istanbul,Ankara

Die FUE-Methode (Follicular Unit Extraction) hat sich in den letzten Jahren als die modernste und technisch am weitesten entwickelte Methode für eine Haartransplantation erwiesen. Haare werden in Form einer minimal invasiven Behandlungsmethode auf sehr natürliche Weise umverteilt, um ein ästhetisch anspruchsvolles Erscheinungsbild beim Patienten zu erzielen. Im Gegensatz zu allen anderen Methoden erfolgt die Entnahme mit der FUE-Methode ohne Einsatz eines Skalpells. Es gibt keine sichtbare oder auffällige Narbenbildung und keine Fäden.

Bei Anwendung von FUE (Follicular Unit Extraction) werden Haarfollikel im Gegensatz zu früheren Methoden einzeln aus dem Spenderareal entnommen. Dort befinden sich die Haarwurzeln, die genetisch unempfindlich für Haarausfall sind und eine dauerhafte Lebensdauer garantieren. Unter Einsatz eines mikrotechnisch auf dem neuesten Stand befindlichen Entnahmegeräts (Punch) werden die Haarwurzeln zielgenau entfernt ohne dabei weiteres Gewebe im Spendergebiet unnötig zu zerstören. Einzelne Haarfollikel können passgenau entnommen werden ohne durch die Extraktion größere Umgebungsareale unter Mitleidenschaft zu ziehen. Das Donorgebiet (Spenderareal) wird weitestgehend geschont, so dass keine Narben oder andere Schäden entstehen können. Diese Methode grenzt sich durch ihren minimal invasiven Charakter von der immer noch weit verbreiteten FUT-Methode ab, bei der ein Hautstreifen aus dem Hinterkopf entnommen wird.

FUE Hairtransplantation Istanbul